Der Citroën DS

Die Göttin

Die DS/ID hat bei Automobiles Francaises einen besonderen Stellenwert. Mit über 100 Fahrzeugen, die bei uns regelmäßig in der Pflege sind, können wir mit Stolz behaupten Experten zu sein, wenn es um die Göttin geht. Motorüberholung, Arbeiten an der Hydraulik, Karosseriearbeiten, Restauration oder Pflege und Wartung gehört für uns zum Tagesgeschäft rund um die DS/ID.

 

Die Geschichte der DS

 

Bei seiner Vorstellung am 8. Oktober 1955 auf dem Pariser Automobilsalon sorgte das neue Citroën-Modell bei Presse und Besuchern für Aufsehen. Das bis dahin einzigartigen avantgardistisches Design mit einer Fülle von technischen Innovationen stellten eine Sensation dar.
So wurde bei den D-Modellen zum ersten Mal bei einem Serienfahrzeug ein zentrales hydraulisches System für Federung, Bremsen, Schaltung sowie Lenkunterstützung eingesetzt.
Die avantgardistische Karosserieform ermöglichte dank guter Aerodynamik eindrucksvolle Leistungs- und Verbrauchswerte. Entgegen anfänglicher Bedenken erwies sich die aufwändige Hydraulik als dauerhaft funktionssicher und die gewagte Formgebung als zweckmäßig.
In ihrer 20-jährigen Produktionszeit wurden die D-Modelle in ihren wesentlichen Grundzügen unverändert produziert. Bis heute ist ihr Status als Technik- und Designikone unbestritten.